Wohnungsbrand: Rauchmelder verhinderte am Neujahrsabend in der Dornburger Straße Schlimmeres

In einem Wohnhaus an der Dornburger Straße in Jena-Nord kam es am Abend des Neujahrstages zu einem Feuer. Gegen 20:15 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle die Meldung ein, dass Zeugen Flammen in dem Gebäude gesehen hatten.

Sofort rückten Krafte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Jena-Mitte aus. Durch Einschlagen der Scheiben im ersten Obergeschoss drangen die Einsatzkräfte in die Wohnung ein und löschten das Feuer. Zum Zeitpunkt, als der Brand ausbrach, hielten sich zwei Personen im Dachgeschoss des Hauses aus. Diese hatten den Rauchmelder bemerkt und konnten unverletzt ins Freie flüchten.

Die Dornburger Straße bleib während des Feuerwehreinsatzes im Bereich zwischen dem Damenviertel und der Nordschule voll gesperrt, weshalb es am Abend des 01.01.2020 zu Verzögerungen im Straßenbahnverkehr kam. Zur Brandursache liegen von Seiten der Jenaer Feuerwehr noch keine Angaben vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s