„In Nord vor Ort (2)“: Heute gibt es einen INVO-Stand zum Thema „Mal schauen, wie der Hase läuft“

Weil uns Freien Demokraten die Stadt Jena und unser Ortsteil Jena-Nord am Herzen liegen, fragen wir die Menschen vor Ort, was sie bewegt. Und das nun schon seit vielen Wochen. Denn wir machen Lokalpolitik für alle Einwohnerinnen und Einwohner und nicht an ihnen vorbei. Bei uns heißt das „In Nord vor Ort“ – abgekürzt INVO.

Besuchen Sie uns zwischen 10.00 und 14.00 Uhr an unserem INVO-STAND an der Ecke Altenburger Straße / Naumburger Straße. Lernen Sie dort FDP-Stadtratskandidat Marc Tischendorf kennen und Rainer Sauer, der Ortsteilbürgermeister für Jena-Nord werden möchte. Kommen Sie ins Gespräch mit den beiden und weiteren FDP-Mitgliedern aus dem Team Nord und diskutieren Sie mit uns zum Thema „Mal schauen, wie der Hase läuft“.

Leider ist es uns heute nicht gelungen, die versprochenen 400 Exemplare der Stadtteilzeitung „DAS NORDLICHT“ zu erhalten, denn das Begegnungszentrum in der Closewitzer Straße hatte bereits geschlossen, als Rainer Sauer gegen 16 Uhr vorbeikam. Auch dies ist zu beachten, wenn man unsere Stadtteilzeitschrift an die Menschen in Nord weitergeben möchte – heißt: es ist gar nicht so einfach, wie man denkt. Nun holen wir nächste Woche 500 Exemplare ab, die dann auch zum „Kleinen Maifest auf dem Emil-Höllein-Platz“ an die Besucher verteilt werden sollen.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf Ihren Besuch und die Gespräche am Ostersamstag und der Osterhase hat auch für Groß und Klein einige Überraschungen parat! Mehr Infos gibt es HIER bei Facebook.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s