Heute vor einem Jahr starb der frühere Ortsteilbürgermeister Siegfried Ferge

Er wanderte mit der Jenzig-Gesellschaft, kegelte im Verein, interessierte sich für Kulturprojekte, und vor allem machte er sich zum Fürsprecher der Bürger: Siegfried Ferge. Ob es sein Herzenswunsch war, Jena-Nord eine Sportschwimmhalle zu geben, sein engagiertes Mitwirken in der Eichplatzdebatte oder als ehrenamtlicher Ortsteilbürgermeister in unserem Stadtteil.

Als Kommunalpolitiker der Fraktion „Bürger für Jena“ hatte Ferge entscheidenden Anteil daran, dass in Jena in den 2000er-Jahren das Modell der Ortsteilräte über die eingemeindeten Dörfer und das Großwohngebiet Neulobeda hinaus eingeführt wurde. Am 20. April 2019 verstarb Siegfried „Siggi“ Ferge im Alter von 80 Jahren an einer schweren Krankheit.

Letzte Woche gab es bereits ei stilles Gedenken am Nordfriedhof. Lesen Sie HIER die Reaktion von Jenas Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche auf seinen Tod.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s